Öffnungszeiten:Montag
8.00 - 19.30 Uhr
Dienstag - Freitag
8.00 - 19.00 Uhr
Samstag
8.30 - 13.30 Uhr



Rotebühlstr. 104
70178 Stuttgart
Telefon 0711 / 66 83 96
Telefax 0711 / 66 83 977
E-Mail: info(at)westendapotheke-stuttgart.de

Unsere Aktionen

Schwangerschaft und Stillzeit

 

 

 

 

Gesund durch die Schwangerschaft

Vorbereitungen

• Bei Kinderwunsch: Impfstatus überprüfen, Abstand von Alkohol und Zigaretten halten und die Folsäurezufuhr erhöhen

• Zahnstatus überprüfen lassen: ggfs. anstehende Zahnbehandlungen noch vor der Schwangerschaft durchführen lassen

• Während der Schwangerschaft organisieren: Geburtsvorbereitungskurs, Klinikkoffer, Ort der Entbindung, Hebamme, Hausapotheke für den Säugling und das Wochenbett Ernährung und Ernährungszusatz

• Ausgewogen ernähren: ungesüßte Getränke (1,5 l pro Tag), Obst und Gemüse, Getreideprodukte zu jeder Hauptmahlzeit, mäßiger Konsum von Fleisch und Fisch (1-2x pro Woche)

• MEIDEN: Halbgares/rohes Fleisch, rohe Eier, bestimmte Weichkäsesorten wie Brie/Camembert/Gorgonzola, ungewaschenes Obst und Gemüse

• Zusätzliche Einnahme für eine gesunde Entwicklung des Kindes:

o Folsäure: zur Verhinderung eines Neuralrohrdefektes

o Iodid: zur Kropfprophylaxe

• Eiseneinnahme ist nur bei einem nachgewiesenen Eisenmangel nötig

Bagatellerkrankungen und Medikamenteneinnahme

• Grenzen der Selbstmedikation kennen: starkes Erbrechen, Ohnmachtsanfälle, Fieber, Unterleibsschmerzen, Schmerzen im unteren Bauchraum, Blut im Stuhl, hoher Blutdruck, Sehstörungen

• Viele „Bagatellerkrankungen“ lassen sich mit einfachen Maßnahmen behandeln. Sprechen Sie uns bei Bedarf jederzeit an! Jegliche Art der Selbstmedikation während der Schwangerschaft beim nächsten Arztbesuch ansprechen!

Lebensstil

• Verzicht auf Alkohol und Zigaretten

• Viel Bewegung an der frischen Luft und moderater Sport (z.B. Schwangerschaftsgymnastik / Aqua-Fitness)

• Ausreichend Entspannung zum Beispiel durch: Mittagsschlaf, Musik hören, Buch lesen, Yoga, Atemübungen, autogenes Training, Aromatherapie Die Wichtigkeit des Stillens

• In der Muttermilch sind sämtliche Nährstoffe optimal zusammengesetzt, die der Säugling benötigt

• Positive Auswirkungen bei 4-6 Monaten Stillzeit auf:

o Die Mutter Kind-Bindung

o Geringeres Risiko für Allergieentwicklung und Infektionen des Kindes

o Geringeres Risiko für Diabetes-Mellitus Typ 2 oder Übergewicht des Kindes

o Geringeres Risiko für Brust- und Eierstockkrebs bei der Mutter

 

Haben Sie Fragen rund um die Schwangerschaft und Stillzeit?

Wir beraten Sie gerne! Ihr Westend-Team