Öffnungszeiten:Montag
8.00 - 19.30 Uhr
Dienstag - Freitag
8.00 - 19.00 Uhr
Samstag
8.30 - 13.30 Uhr



Rotebühlstr. 104
70178 Stuttgart
Telefon 0711 / 66 83 96
Telefax 0711 / 66 83 977
E-Mail: info(at)westendapotheke-stuttgart.de

Unsere Aktionen

Rosazea

Was ist Rosazea? Die auch als Gesichtsrose oder Kupferrose bekannte Rosazea ist eine Hauterkrankung des Gesichts, die meist im Alter zwischen 30 und 50 Jahren erstmals auftritt. Erstes Anzeichen einer Rosazea sind Gesichtsrötungen, die plötzlich auftreten und meist nach kurzer Zeit wieder verschwinden. Weitere Symptome sind: - erweiterte Äderchen an Stirn, Nase, Kinn und Wangen - Papeln, Pusteln und Knötchen - geschwollene, gerötete und großporige Haut - knollenartigen Verdickungen (Knollennase) - selten: Entzündung der Augen Wie kommt es zur Entstehung einer Rosazea? ROSAZEA IST NICHT ANSTECKEND. Die Ursache der Erkrankung ist nicht vollständig geklärt, doch eine erbliche Veranlagung und das Immunsystem sind an der Entstehung beteiligt. Außerdem können bestimmte äußere Faktoren Krankheitsschübe auslösen. Dazu zählen: - UV-Strahlung - Kälte und Wärme (auch kaltes, warmes und scharfes Essen) - Alkohol (häufig Rotwein) - Stress - Extremsport / Sportarten, die rasche Durchblutung bewirken - Demodexmilbe (Demodex folliculorum) - Hautpflege- und Reinigungsprodukte ROSAZEA IST KEINE ALKOHOLIKER-KRANKHEIT, aber der Genuss von Alkohol kann das Krankheitsbild verschlechtern. Wie wird Rosazea behandelt? ROSAZEA IST NICHT HEILBAR, doch durch das Meiden von Auslöse-faktoren, angemessene Hautpflege und geeignete ärztliche Behandlung können Symptome gelindert und der Verlauf verzögert werden. Um individuelle Auslöser zu identifizieren, ist es hilfreich ein Tagebuch zu führen, in dem das Auftreten von Symptomen und mögliche Auslöser notiert werden. Wie sieht eine geeignete Hautpflege aus? Die Reinigung der Gesichtshaut ist bei Rosazea sehr wichtig und sollte morgens und abends erfolgen. Geeignet sind Schäume, Emulsionen, Gele und Produkte mit Mizellentechnologie (ohne Abspülen). Nach der Reinigung ist die Haut trocken zu tupfen und ein Pflegeprodukt mit hautberuhigenden Eigenschaften aufzutragen. Geeignet sind: - leichte Gele, Emulsionen und Cremes mit hohem Wasseranteil - antikomedogene Produkte - Grünpigmente zum Kaschieren von Rötungen - Produkte ohne Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe Meiden sollte man fettreiche Salben oder Cremes, Seifen, Peelings, alkoholhaltige Gesichtswasser und wasserfestes Make-Up. Neben Reinigung und Pflege ist Sonnenschutz ein absolutes Muss. Hierbei sollten Produkte mit hohem Lichtschutzfaktor (mindestens 30) und leichter Textur gewählt werden. Mineralische Lichtschutzfilter sind besonders gut verträglich. Bei Fragen rund ums Thema hilft Ihnen das Team der Westend Apotheke gerne weiter!